LISTENPLATZ 2

Margherita Croci

Dipl. Industriedesigerin

In den 15 Jahren, die ich mittlerweile in Bernried lebe, war ich in verschiedenen Bereichen tätig, und engagiere mich zur Zeit insbesondere für das Thema "Fairtrade" im Sinne von Fairness und Nachhaltigkeit in Gemeinde und Schule. Genau diese Fairness und Nachhaltigkeit möchte ich in den verschiedenen Bereichen von Familie, Wohnen, Umwelt bis hin zur Mobilität weiterentwickeln.
 

Aber ohne Zeigefingerpolitik, sondern mit den Bernriedern, neuen Ideen und positiven Anreizen. Beispielsweise  wäre der Flexibus aus dem Nordallgäu, eine Art Rufbus im Verbund mit anderen Gemeinden, auch bei uns eine gute Idee, um bequem von A nach B zu kommen.
Eine Förderung der alternativen Energien für alle Privathaushalte, aber auch die Ausstattung der öffentlichen Gebäude mit Solarpanelen wären anzustreben.

 

Nachhaltigkeit bedeutet jedoch auch Bestehendes umfassend zu nutzen: Angefangen von der Ausweitung des Angebots in der neuen Sporthalle, so daß die Bernrieder nicht nach Tutzing, Weilheim oder Penzberg ausweichen müssen. Bis hin zur Ausstattung der Bücherei mit entsprechenden Mitteln, die ja fair und nachhaltig Bildung und Kultur für alle anbietet.
Genau in dieser Zusammenarbeit auch mit anderen Gemeinden oder auch der Wilhelmina Busch-Woods-Stiftung, um den Erhalt unseres wunderschönes Parks zu unterstützten, sehe ich große Chancen und möchte mit den Bernriedern eine soziale, faire und nachhaltige Zukunft gestalten, damit Bernried ein bodenständiges, aber offenes Dorf für Jung und Alt bleibt.


 

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram

Diese Website befindet sich im Aufbau, weitere Inhalte folgen.

© 2020 ÜFW BERNRIED